News RSS

Seit längerer Zeit sind Beautyprodukte aus Hanf im Trend, jetzt sprich man aber immer vermehrt über CBD Öl und seinen Vorteilen. Bevor wir uns aber über die Vorteile Gedanken machen - Ist CBD nicht dasselbe wie Marihuana und deren psychoaktive Wirkung? Und was hat CBD Öl mit Cannabis gemeinsam? Ist die Einnahme nicht sogar fragwürdig? Gerne klären wir die Fragen in diesem Blog auf... Wie wird CBD produziert? Gemäss der WHO ist CBD weder gesundheitsschädlich, noch zählt es zu den Drogen dazu. Desweiteren setzen viele Mediziner auf die positive Wirkung der Cannabis Pflanze. Man hört vermehrt von Leuten, dass diese...

Weiterlesen

CBD kommt vorallem im Faserhanf vor, wenn man es mit THC vergleicht, ist es nur in Drogenhanfsorten zu finden. THC verursacht Rauschzustände, während CBD keine psychoaktive Wirkung hat. VIele Menschen sind nach wie vor davon überzeugt, dass Hanf mit Marihuana gleichzusetzen ist. Es gibt jedoch wesentliche Unterschiede, da es auch unterschiedliche Sorten an Hanf gibt, welche speziell gezüchtet und angebaut werden und so zu verschiedenen Zwecken zum Einsatz kommen. Industriehanf beisielsweise enthält wenig oder gar kein THC und ist deshalb sehr gut für die Produktion von Kleider geeignet. Zudem ist der CBD-Gehalt im Industriehanf erhöht, was wiederum voteilhaft für die...

Weiterlesen

Die Naturheilkunde und die Schulmedizin sind zwei therapeutische Verfahren, mit welchen man die Wiederherstellung der Gesundheit, der Krankheitserkennung und der Gesundheitserhaltung dienen kann. Die Naturheilkunde kann man bis in die frühe menschliche Geschichte zurückverfolgen, Beispiele dafür sind Kräuterheilkunde und Akupunktur. Selbst die Schulmedizin ist uhrsprünglich aus der Naturheilkunde entstanden, als Rudolf Virchow im 19. Jahrhundert die Zellularpathologie begründete (Krankheitserklärung aus der Zellveränderung), nahm die moderne Meidzin ihren Lauf. Wenn man die Schulmedizin mit der Naturheilkunde vergleicht, gelten alternative Heilweisen eher als Aussenseiter, demgegenüber steht jedoch das häufig fehlende Vertrauen in die Schulmedizin. Gerade für kranke Menschen ist es ein schwieriges...

Weiterlesen

Es wurden über 90 Gene von Forschern entdeckt, welche für die Entgiftung im Körper zuständig sind. Die Gene beeinflussen den Stoffwechsel und die Entgiftung über die Nieren beeinflussen. Gemäss Fachleuten soll dies helfen, zukünftige Risiken für Stoffwechselerkrankungen besser abzuschätzen. Die Forscher aus der Universitätsklinik Freiburg haben gemeinsam mit Kollaborationspartnern genetische Einflussfaktoren für die Entgiftung und Ausscheidung von Stoffwechselprodukten aus dem menschlichen Körper entdeckt. Neue Erkenntnisse über stoffwechselbedingte Veranlagungen Der menschliche Körper verstoffwechselt mehrere tausende Substanzen, welche über die Nahrung aufgenommen werden oder im Körper selbstgebildet werden, wie zum Beispiel Cannabinoiden. Gemäss den Angaben der Forscher werden die Stoffwechselprodukte, auch Metabolite...

Weiterlesen

Der Begriff Naturheilkunde stammt mehrheitlich aus dem 20.Jahrhundert, das Wissen jedoch ist schon viel älter und geht sogar zu den Anfängen der Menschheit zurück. Unter Naturheilkunde versteht man, wie man sich informiert über die Heilprozesse der Natur, sich selbst als Bestandteil der Natur zu sehen und das eigene Leben als Heilungsprozess zu verstehen.  Der Mensch wird in seinem Krankheitsprozess gefördert und unterstützt. Krankheit selbst wird als eine Art Ungleichheit angesehen. Der Mensch steht in Verbundenheit mit seiner Umwelt im Zentrum und dank der Betrachtung der Person (Seele, Körper und Geist) werden die sogenannten Selbstheilungsprozesse gefördert. Naturheilkunde besteht aus den Wörtern...

Weiterlesen