CBD für Haustiere

CBD, Haustiere, Oil, Öl, Pet -

CBD für Haustiere

Wie der Mensch verfügen auch unsere Haustiere über ein Endo Cannabinoid-System welches zur Verbesserung der Lebensqualität der Tiere führen kann. Das CBD kann sich also auch auf Tieren positiv auswirken, da auch sie über die CB1 und CB2 Rezeptoren im Körper verfügen. Es kann bei Stress, Angstzustände oder Panikattacken eingesetzt werden. Durch die Verabreichung von CBD Öl konnten viele Haustierbesitzer eine verbesserte Lebensqualität des Tieres beobachten. Das Immunstem wird dadurch gestärkt, und kann ebenso gegen Parkinson oder Epilepsie eingesetzt werden. Wie beim Menschen kann es auch beim Tier für die Eindämmung der Krebszellen verhelfen. Funktion im Körper Dies funktioniert über die Rezeptoren CB1 und CB2, die sich im Gehirn, Nervensystem, Verdauungstrakt der Haut und im Gewebe befinden. Die Cannabinoide die sich an die Rezeptoren haften versuchen das Körpereigene Cannabinoid-System zu aktivieren, und versuchen den Körper in eine ausgewogene Balance zu bringen. Ein Tierkörper produziert zwar eigene Cannabinoide, doch wen die eigenen nicht ausreichen, kann die Einnahme von CBD in Form von einem Öl unterstützen. Kommt das Haustier in eine Stress- oder Angstsituation kann sich das CBD im Körper des Tieres entfalten. Wichtig! Das CBD Öl ist kein Allheilmittel und sollte lediglich zur Ergänzung einer ausgewogenen und guter Tierpflege sein. Es Reduziert gewisse Krankheit Symptome und kann zur Verbesserung der Körperfunktionen beitragen.

 


Quelle : https://www.cannagate.ch/blogs/news/die-wirkung-von-cbd-ol-auf-den-korper