FAQ – CannaGate

FAQ

Wird die Bestellung diskret versandt?
Die Bestellung wird in einer Luftpolsterverpackung, welche undurchsichtig ist versandt, als Absender steht "CannaGate GmbH" und es ist unser Logo oben rechts als Briefmarke ersichtlich, jedoch sind keine Hanf/CBD Zeichen auf der ganzen Verpackung ersichtlich.


Wie kann ich eine Bestellung anpassen?

Gerne kannst du ein E-Mail schrieben an info@cannagate.ch
Wir bearbeiten deine Anfrage schnellstmöglich.

Welche Zahlungsoptionen stehen mir zur Verfügung?

Bei uns kannst du aussuchen zwischen: PostFinance Card, PostFinance E-Finance, TWINT, Visa, MasterCard, Kryptowährungen und Vorkasse

Ich habe ein allgemeines Anliegen oder Kritik, wie kann ich euch kontaktieren?

Du kannst uns gerne per E-Mail an info@cannagate.ch kontaktieren, dein Anliegen liegt uns am Herzen und wird innert 24h bearbeitet.

Wie lange dauert die Lieferung?

Wenn du von Montag bis Freitag jeweils bis 16.00 Uhr bestellst, wirst du die Lieferung innert 24h erhalten. Am Wochenende und an Feiertagen kann es jedoch länger gehen, wir bemühen uns die Lieferzeiten von 1-2 Tagen einzuhalten. Bei Fragen zu deiner Sendung kannst du uns gerne jederzeit kontaktieren, wir sind gerne für dich da.

CBD und CBG Wholesale

Sie sind ein CBD Unternehmen und möchten CBD / CBG Produkte im Grosshandel beziehen? Kontaktieren Sie uns hierfür mit dem untenstehenden Kontaktformular, wir werden schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen aufnehmen um Ihr Anliegen mit Ihnen zu besprechen.

Was ist CBD?

Cannabinoide sind chemische Verbindungen, die die Cannabinoid-Rezeptoren in unserem Körper aktivieren. Phytocannabinoide sind die pflanzlichen Formen dieser Chemikalien, die in den weiblichen Cannabisblüten in den höchsten Konzentrationen gefunden werden – genauer gesagt in den Harzdrüsen auf der Oberfläche der Blüte. Es gibt mehr als 115 verschiedene Cannabinoide, die bis heute aus verschiedenen Cannabissorten identifiziert und isoliert wurden. Jedes hat einen einzigartigen Einfluss auf das Endocannabinoidsystem (ECS) des Körpers, welches für verschiedenste Abläufe im Körper verantwortlich ist und auf diese Einfluss nehmen kann. CBD ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid, welches aus dem weiblichen Hanf stammt. Gemäss Studien kann CBD eine entkrampfende, entzündungshemmende und angstlösende Wirkung auslösen. Im Jahr 1987 wurde erstmal festgestellt, dass CBD über die körpereigene Rezeptoren wirkt. Der Körper des Menschen verfügt nämlich über diverse Rezeptoren, welche auf Cannabinoide reagieren. Die bekanntesten Rezeptoren sind der Cannabinoid Rezeptor CB1 und CBD2. CBD1 befindet sich im zentralen Nervensystem und zudem im Nervensystem vom Darm. CB2 hingegen befindet sich auf den Zellen des Abwehrsystems und auf Zellen, welche die knochenstoffwechselnde Regulation ausüben. Beide Rezeptoren CB1 und CB2 gehören zum körpereigenen Endcannabinoid-System. Das Endcannabinoid-System ist für die Regulierung von Körperabläufen zuständig und hat auf die folgenden Punkte einen Einfluss:
  • Abwehrsystem
  • Schmerzwahrnehmung
  • Angstzustände
  • Stimmungslage
  • Apetit
  • Schlaf
  • Körpertemperatur

Was ist CBG?

CBG (Cannabigerol) ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid, das in verschiedenen Cannabissorten vorkommt. CBG wurde erstmals 1964 entdeckt, es besteht aus Cannabigerolsäure oder CBGA. CBG agiert als Vorläufer von CBD, THC und weiteren Cannabinoiden. Man geht davon aus, dass CBG ein Gegenpol vom CB1-Rezeptor des Endcannabinoidsystems ist. CBG übt dementsprechend eine Hemmung auf die CB1-Agonisten aus, primär kann vorallem THC die Wirkung von anderen Cannabinoiden stören. Untenstehend haben wir Ihnen ein Video zu unserer CBG Samen Produktionsanlage in der Schweiz bereitgestellt.

Was ist CBN?

CBN kommt in wachsendem oder frisch geerntetem Cannabis lediglich als Spurenelemente vor. THCa verliert mit der Zeit Wasserstoffmoleküle und oxidiert wenn es dem Sauerstoff ausgesetzt wird, dadurch ändert es sich in CBNa, sobald es sich mit Hitze und UV-Licht in Kontakt kommt, wird dieses dann wiederum zu CBN. Was können wir aus dieser Information schliessen? Wenn Cannabis mehrere Wochen länger reift als sonst, dann entsteht mehr CBN.

Was ist THC?

THC ist eine psychoaktive Substanz, die ebenfalls zu den Cannabinoiden zählt. Die bekannteste Wirkung von THC ist die berauschende Wirkung, THC kommt in der Hanfpflanze in zwei Formen vor. Erst nach der Decarborxylierung wird es in THC umgewandelt, das geschieht durch das Erhitzen des Cannabinoids. THC bindet sich an die CB1 Rezeptoren und beeinflusst die Übertragung von Signalen an den Synapsen, was wiederum Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem, das periphere Nervensystem, Entspannung, die Schmerzlinderung auch bekannt als Analgesie und die Glücksgefühle hat. CB1 Rezeptoren befinden sich ausserdem auch an den Basalganglien, den Kerngebieten unterhalb von der Grosshirnrinde. Bedeutend sind die CB1 Rezeptoren an dieser Stelle vorallem für die motorischen Bewegungsabläufe und die kognitiven und limbischen Regelungen. Zu den kognitiven Fähigkeiten vom Meschen zählen das Lernen, die Erinnerung, die Kreativität, das Lösen von Problemen, die Orientierung, die Wahrnehmung, die Aufmerksamkeit und der Wille etc. Das limbische System des Gehirns hilft beim Verarbeiten von Emotionen und bei der Entstehung des Triebverhaltens. CB2 Rezeptoren wurde bis jetzt zu wenig genau erforscht, man tendiert jedoch dazu, dass diese auf das Immunsystem wirken.


 

                      


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist der Unterschied zwischen CBD und THC?

Die Cannabispflanze hat sehr viel verschiedene Wirkstoffe, welche man Cannabinoide nennt. Die Cannabinoide beinflussen das Nervensystem des Hinrs und reagieren mit diversen Rezeptoren. THC ist das Cannabinoid, welches bekannt ist für das "high" werden, CBD hingegen ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid und macht einem nicht "high".

Ist CBD in der Schweiz legal?

CBD Produkte mit einem THC Gehalt unter 1% sind in der Schweiz legal. Die CBD Produkte sind dem Lebensmittelgesetz unterstellt. Jedoch müssen die CBD Produkte den Anforderungen der BAG (Bundesamt für Gesundheit) entsprechen.

Darf ich CBD in der Öffentlichkeit konsumieren?

Ja, CBD Produkte sind sogenannte Tabakersatzprodukte und dürfen in der Öffentlichkeit konsumiert werden. Überall wo das Rauchen erlaubt ist, darf also CBD konsumiert werden. Jedoch kann es beim CBD rauchen zu Missverständnissen kommen, da CBD Produkt gleich riechen wie normales Cannabis mit einem THC Gehalt über 1%. Deshalb empfehlen wir, Leute in der Umgebung darauf hinzuweisen, dass man gerade legales CBD konsumuiert.
Im Optimalfall geniesst man CBD zu Hause.


Sind CBD Blüten, CBD Tropfen und CBD Pre Rolls im Ausland legal?

In der Schweiz sind CBD Produkte mit einem THC Gehalt unter 1% legal. Andere Länder hingegen haben andere Gesetze, im EU Raum sind Hanfprodukte mit einem THC Wert von 0,2% bis 0,3% legal. Die Produkte von CannaGate orientieren sich aber hauptsächlich dem schweizer Gesetz. CannaGate ratet seinen Kunden davon ab, CBD Produkte ins Ausland mitzunehmen.


Darf ich nach dem CBD rauchen Auto fahren?

Der Bund und auch CannaGate ratet davon ab, nach dem Konsumieren von CBD Auto zu fahren. Die Sicherheit von dir und anderen geht vor, deshalb ist es wichtig am Steuer konzentriert zu sein.


Was passiert bei einer Polizeikontrolle, wenn ich CBD dabei habe?

Polizisten verfügen über einen Schnelltest, mit dem Sie dein Cannabis testen können. So stellt sich sehr schnell heraus, ob es sich bei deinem Cannabis um legales CBD oder um illegalen Cannabis handelt. CannaGate empfiehlt dir dass du die Quittung aufbewahrst, die CBD Produkte in der Originalverpackung behältst und wenn möglich dein CBD zu Hause konsumierst.


Was sind die medizinischen Vorteile von CBD?

Es gibt sehr viele Studien zu medizinischen Vorteilen von CBD. Am besten liest du unseren Blog um detailierte Informationen zu erhalten diesbezüglich.