Produktion – CannaGate

Produktion

Wachstum unter natürlichem Sonnenlicht

Es ist jedem bewusst, dass die Sonne unerlässlich für das Wachstum von jeglichen Pflanzen ist. Aber was genau ist die Wirkung der Sonne eigentlich? Was macht die Pflanze mit dem Sonnenlicht?

Pflanzen nutzen das Sonnenlicht in Kombination mit den im Boden befindlichen Mineralien, der Feuchtigkeit, sowie dem CO2 aus der Luft, um die sogenannte Photosynthese voranzutreiben. Der Prozess der Photosynthese verhilft der Pflanze zum bilden von neuen Blättern, Stämmen und am Schluss auch Ihrer Blüten und Früchte, samt den darin enthaltenen Stoffen.

Für dieses perfekt aufeinander abgestimmte Funktionieren, sind wir der Natur von Herzen dankbar und schätzen es sehr, ein Teil davon sein zu dürfen.

 

Anbau unter Bio Suisse Richtlinien

Um Ihnen das beste Hanföl auf dem Markt anbieten zu können, setzt unser Partner bei der Produktion des Hanfs auf die strengen Richtlinien der aktuell geltenden Bio Suisse Verordnung und verfügt auch über eine entsprechende Bio Suisse Hof Zertifizierung. Ein grosser Teil dieser Richtlinien umfasst Bestimmungen zur Düngung, der Schädlingsbekämpfung sowie Regeln zur technischen Unterstützung des Wachstums mittels Kunstlicht oder Heizungen/Klimaanlagen. Es wird grundsätzlich nur erlaubt, was im Einklang mit der Natur steht und dort keinen Schaden anrichten kann sondern im Gegenteil sogar einen zusätzlichen Nutzen für die Biosphäre stiftet.

Produktionsverfahren

Es gibt verschiedene Methoden um einen Extrakt aus den Pflanzenteilen des Hanfs herzustellen, dabei sind verschiedenste Aspekte zu beachten. Unter Einbezug aller entscheidenden Faktoren, ist für uns die CO2-Extraktion das vorteilhafteste Verfahren, welches zurzeit auf dem Markt verwendet wird.
Es wird hier mit superkritischem CO2 gearbeitet, welches die Inhaltsstoffe ohne Rückstände aus der Pflanze herausfiltert, ein sauberes und qualitativ hochstehendes Produkt sind die Folge davon. Unser Ziel von CannaGate ist es, nicht nur die beste Wirkung mit dem Oil für den Kunden zu erzielen, sondern auch sicherzustellen, dass der Inhalt unserer Produkte auch mit der Beschreibung auf dem Etikett übereinstimmt.

Qualitätsversprechen

Qualität steht bei uns an oberster Stelle um Ihnen stets die besten schweizer Hanfprodukte anbieten zu können, unterlaufen unsere Produkte auf Basis jeder Charge einer Qualitätskontrolle. Einerseits wird während der Produktion bei unserem Partner regelmässig die Qualität überprüft und andererseits wird jede Charge vor dem Abfüllen einer Qualitätskontrolle unterzogen. Wir haben uns für einen Partner entschieden und wählen bewusst nicht mehrere Partner aus für unseren Rohstoffbezug. Somit stellen wir sicher, dass CannaGate die höchste schweizer Qualität auf dem Markt anbietet.

 

Vorteile

CannaGate.ch ist offizieller CBD Onlineshop, der innert 24h top schweizer CBD Qualität vor deine Haustüre liefert. Der Versand ist bei allen Produkten kostenlos - dies ohne MIndestbestellmenge!

Kundenfeedbacks

„Das CBD Öl von CannaGate hat meine Lebensqualität massiv verbessert, ich kann das Öl nur weiterempfehlen“ -J.T. (27)

„Seit der Einnahme des CBD Öls fühle ich mich tagsüber fitter und kann in der Nacht besser schlafen. Ein absolutes Qualitätsprodukt!“ - N.V. (61)

„Da ich als Reinigungskraft arbeite, habe ich starke Schmerzen an den Knien, doch dank dem CBD Öl fühle ich kaum mehr Schmerzen.“ - F.A. (46)

„Dieses Öl hilft sogar bei ganz normalen Sodbrennen undHeuschnupfen!“ - A.M (22)

„Meine Menstruationsbeschwerden haben extrem abgenommen, seit der Einnahme vom CBD Öl von CannaGate.“ - P.L. (25)

 

Was ist CBD?

 
Cannabinoide sind chemische Verbindungen, die die Cannabinoid-Rezeptoren in unserem Körper aktivieren.

Phytocannabinoide sind die pflanzlichen Formen dieser Chemikalien, die in den weiblichen Cannabisblüten in den höchsten Konzentrationen gefunden werden – genauer gesagt in den Harzdrüsen auf der Oberfläche der Blüte. Es gibt mehr als 115 verschiedene Cannabinoide, die bis heute aus verschiedenen Cannabissorten identifiziert und isoliert wurden. Jedes hat einen einzigartigen Einfluss auf das Endocannabinoidsystem (ECS) des Körpers, welches für verschiedenste Abläufe im Körper verantwortlich ist und auf diese Einfluss nehmen kann. CBD ist ein nicht psychoaktives Cannabinoid, welches aus dem weiblichen Hanf stammt. Gemäss Studien kann CBD eine entkrampfende, entzündungshemmende und angstlösende Wirkung auslösen. Im Jahr 1987 wurde erstmal festgestellt, dass CBD über die körpereigene Rezeptoren wirkt. Der Körper des Menschen verfügt nämlich über diverse Rezeptoren, welche auf Cannabinoide reagieren. Die bekanntesten Rezeptoren sind der Cannabinoid Rezeptor CB1 und CBD2. CBD1 befindet sich im zentralen Nervensystem und zudem im Nervensystem vom Darm. CB2 hingegen befindet sich auf den Zellen des Abwehrsystems und auf Zellen, welche die knochenstoffwechselnde Regulation ausüben. Beide Rezeptoren CB1 und CB2 gehören zum körpereigenen Endcannabinoid-System. Das Endcannabinoid-System ist für die Regulierung von Körperabläufen zuständig und hat auf die folgenden Punkte einen Einfluss:

  • Abwehrsystem
  • Schmerzwahrnehmung
  • Angstzustände
  • Stimmungslage
  • Apetit
  • Schlaf
  • Körpertemperatur

 

Was ist THC?

THC ist eine psychoaktive Substanz, die ebenfalls zu den Cannabinoiden zählt. Die bekannteste Wirkung von THC ist die berauschende Wirkung, THC kommt in der Hanfpflanze in zwei Formen vor. Erst nach der Decarborxylierung wird es in THC umgewandelt, das geschieht durch das Erhitzen des Cannabinoids. THC bindet sich an die CB1 Rezeptoren und beeinflusst die Übertragung von Signalen an den Synapsen, was wiederum Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem, das periphere Nervensystem, Entspannung, die Schmerzlinderung auch bekannt als Analgesie und die Glücksgefühle hat. CB1 Rezeptoren befinden sich ausserdem auch an den Basalganglien, den Kerngebieten unterhalb von der Grosshirnrinde. Bedeutend sind die CB1 Rezeptoren an dieser Stelle vorallem für die motorischen Bewegungsabläufe und die kognitiven und limbischen Regelungen. Zu den kognitiven Fähigkeiten vom Meschen zählen das Lernen, die Erinnerung, die Kreativität, das Lösen von Problemen, die Orientierung, die Wahrnehmung, die Aufmerksamkeit und der Wille etc. Das limbische System des Gehirns hilft beim Verarbeiten von Emotionen und bei der Entstehung des Triebverhaltens. CB2 Rezeptoren wurde bis jetzt zu wenig genau erforscht, man tendiert jedoch dazu, dass diese auf das Immunsystem wirken.

 

                     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mitgliedschaft

Als Firmenmitglied unterstützen wir zudem dir Forderung des Medical Cannabis Verein Schweiz, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Cannabis für medizinische Zwecke komplett zu liberalisieren.